Machbarkeitsstudie Jobrotator - Für Arbeitgeber

_____________________________________

Ist die Webseite für Sie verständlich aufgebaut ?

_____________________________________

Volle Autobahnen, verspätete Züge, Streik im ÖPNV und dazu Herrscharen von Berufspendlern die sich tagein tagaus zu ihrer Arbeit quälen.

Jobrotator möchte nun gegen die langen Arbeitswege vorgehen und vermittelt zwei im gleichen Beruf tätige Arbeitnehmer die ihren Arbeitsplatz im entgegengesetzten Ort haben.

Jobrotator prüft dazu die Ausbildung, Qualifikation, Berufserfahrung, Position, Funktion und das Gehaltsband und stellt auf dieser Basis eine Verbindung zwischen beiden Arbeitnehmer her. Im nächsten Schritt ist der Kontakt zum Arbeitgeber vorgesehen um im Anschluss ein Austauschpraktikum zu erlangen.

Zuviele langstrecken Berufspendler, die Anzahl steigt stetig weiter. Sollten wir das unterbinden ?
Sehen Sie als Arbeitgeber einen Zusammenhang zwischen langen Arbeitswegen und der Gesundheit und Produktivität Ihrer Mitarbeiter ?
Oftmals entsteht durch den langen beschwerlichen Arbeitsweg ein Zeitaufwand von 10, 11 Stunden am Tag für den Beruf. Schlechtes work-life-balance. Wie sollte ihr Mitarbeiter damit umgehen ?
Wären Sie als Arbeitgeber grundsätzlich Gesprächsbereit für Ihren Mitarbeiter ?
Muss sich der Mitarbeiter Sorgen machen, das Thema langer Arbeitsweg und Jobtausch bei Ihnen anzusprechen ?
Ist ein Jobtausch Ihrer Meinung nach umsetzbar ?

           Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

Hier geht es zu Ihrem kostenlosen Premiumzugang für 3 Monate

Die Teilnahme an der Studie ist anonym. Es werden keine personenbezogene Daten gesammelt.